Anzeige

3 Monate Guaifenesintherapie

Vor nun 3 Monaten habe ich mit der Guaifenesintherapie begonnen.
In diesem Video berichte ich von den deutlichen Veränderungen, die sich seitdem eingestellt haben.
Der Verdacht auf eine chronische Histaminintoleranz ist weiterhin ein Thema, das für mich noch nicht geklärt ist.
Zum Schluß gebe ich meine Eindrücke von dem Hamburg-Treffen wieder, bei dem Frau Dora Maier eine Informationsveranstaltung zum Thema Guaifenesintherapie gegeben hat.

Guaifenesintherapie bei Fibromyalgie

Video vom 26.08.2012

Zu meinen Beschwerden zählen Rückenschmerzen, Müdigkeit, Krämpfe. Trotzdem geht es voran, die Beschwerden gehen zurück und teilweise gibt es schon ganz akzeptable Phasen.

2 Antworten auf „3 Monate Guaifenesintherapie“

  1. Hallo Tobi,
    danke für die Rückmeldung:-)
    Alles Gute für Deinen Therapiestart. Ich hoffe, Du bist genügend vorbereitet? Lies das Buch, meide die Salizylate und beachte die Dosissteigerung (bei Kurzzeitguai die Angaben auf der Webseite von Frau Maier verwenden, bei Langzeitguai die Angaben in dem Buch).
    Wenn Du Schwierigkeiten hast, laß Dir von Frau Maier oder im Forum helfen!
    Gerade am Anfang ist es nicht so einfach, weil alles so umfangreich ist…
    Hast Du die Möglichkeit, Dich kartieren zu lassen? Wenn nicht, führ unbedingt ein Symptomtagebuch.
    Ich würde mich freuen, wenn Du Dich mal meldest und berichtest…. Kannst auch gern eine email schicken, wenn Du hier nicht so öffentlich schreiben magst….

    Alles Gute und liebe Grüße, Barbara

  2. Hi ! Ich finds toll das du hier blogst schau mir alles an. Ich bin 26 hab ganz schlimm Fibro (seit 10 Jahren mindestens, hatte noch einmal einen krassen zusammenbruch neulich nach dem pfeifrischen Drüsenfieber … und will jetzt bald die Theraphie starten, ich komme eh kaum mehr aus meinem Bett raus … glg der Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.