Anzeige

Guaifenesin | Neustart

Erfahrungen Guaifenesin

Nach knapp drei Wochen Therapiepause gibt es nun einen Neustart mit Guaifenesin. Ich habe mich eher spontan dazu entschlossen, weil es keine wesentlichen Veränderungen gibt und ich plötzlich nicht mehr wußte, worauf ich noch warten soll…

Neustart

In den fast sechs Jahren Guaifenesintherapie ist es das erste Mal, dass ich die Therapie unterbrochen habe. Ich hoffe sehr, dass ich nun meine Dosis finden werde. Begonnen habe ich so, wie Dr. St. Amand es vorgibt: 2x 300 MC-Guai in der ersten Woche. Danach werde ich steigern auf 2×600 MC-Guai. Diese Dosis habe ich 5 Jahre lang genommen und ich werde für mindestens 4 Wochen dabei bleiben. Mal schauen, wie es dann weiter geht….

Hat zufällig gerade jemand mit mir begonnen? Oder auch neu begonnen? Das wäre doch ein schöner Austausch…. Berichtet gern in den Kommentaren. Oder Hat jemand von euch auch schon mal eine Therapiepause eingelegt? Wenn ja, warum und wie ist es euch damit ergangen? Das würde mich interessieren….

2 Antworten auf „Guaifenesin | Neustart“

  1. Hallo liebe Barbara!
    Wünsche dir alles Gute für deinen Neustart!
    Ich hab auch deinen Bericht in der Wümme Zeitung gelesen. Prima !
    Ich war ja im März in ambulanter Vorsorge Kur in Österreich im Heilstollen in Bad Gastein.
    Das hat mir sehr gut getan für die Schmerzen von der Fibromyalgie. Natürlich waren auch die 4x wöchentlichen Therapieanwendungen sehr gut da. Und die ganze Natur , und mal sich um nix im Haushalt und ums essen zu kümmern, und nur für sich selbst da zu sein, war für mich eine Erholung.
    Aber der Alltag findet sich dann schnell wieder ein, und Schmerzen bleiben leider nicht ganz aus.
    Nun hab ich ja auch mehrere Baustellen.
    Vieleicht kommen wir ja nun mal zu einen Treffen und können uns gern austauschen, würde mich freun. Liebe Grüße Marlis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.