Anzeige

Kartierungen richtig bewerten

Was sind Kartierungen? Wenn Dir dieser Begriff noch gar nichts sagt, schau doch mal die Infos in unserem Portal dazu an. Ist Dein linker Oberschenkel noch nicht frei? Muß die Dosis erhöht werden? Wie aussagekräftig sind die Kartierungen? Dazu gibt es Infos in diesem Video.

Video vom 11.04.2014

Kartierungen

Unterstützung zur Bewertung Deiner Kartierung findest Du bei den Leitern der Selbsthilfegruppen

Ich freue mich auf Deinen Kommentar 🙂

Anzeige

3 Antworten auf „Kartierungen richtig bewerten“

  1. Liebe Barbara, wieder mal ein sehr gelungenes Video!
    Insbesondere zu dem Thema "Vergesslichkeit" hast Du mir seeehr aus dem Herzen gesprochen!
    Meine Hausärztin versuchte zwar schon vor vielen Jahren mich dahingehend zu beruhigen, dass das "normal" sei und es allen älter werdenden Personen so geht, aber DAS WAR ES NICHT!!! Denn auch ich war 🙁 ein Mensch, der immer 100%ig versuchte, Termine richig zu koordinieren bzw. einzuhalten oder auch kleinere Dinge "immer" gut zu behalten.

    Dann änderte sich das und ICH habe es sofort oder zumindest sehr schnell gemerkt, dass nun etwas anders ist! :-(( Stoße aber bis heute "auf taube Ohren", so dass ich lediglich zu hören bekomme (auch von Menschen, die wesentlich jünger sind als ich) "das geht uns schon immer so", "das ist doch nicht so schlimm", "es kann doch jeder mal was vergessen" usw., usw.
    All diese Floskeln, die nicht wirklich helfen, da man selber ja ganz genau weiß, wie es "vorher" war! Aber kaum einer versteht's wirklich! Zudem hat mir das damals richtig Angst gemacht.
    Inzwischen versuche ich mehr und mehr, alles locker zu sehen und meine Vergesslichkeit mit HUMOR "zu verteidigen", da ja von den anderen Personen um mich herum meist VERGESSEN wird, warum ICH so tüddelig bin! 😉

    Kurzum: DICKES DANKE für Deine offenen und auch erklärenden Worte!
    Habe übrigens diesen Donnerstag meinen 1. Kartierungstermin in Hamburg und bin schon seeehr gespannt.

    Dir und Deiner Famiien ein schönes, geruhsames Osterfest
    wünscht dorocos

    1. Hallo Dorocos,
      dann wünsche ich Dir eine aussagekräftige Kartierung!
      Bzgl der Vergesslichkeit haben wir die Chance, daß die Fibro der Verursacher ist. Mir geht es genauso, ich finde auch, daß es über ein "normales", altersentsprechendes Maß hinausgeht. So wollen wir mal hoffen, daß wir diese Vermutung in einigen Jahren bestätigen können.
      Auch Dir und Deinen Lieben schöne Ostertage!

    2. Hallo Barbara und dorocos,

      tolles Video, und das mit der Vergesslichkeit kann ich nur bestätigen! Ich hatte früher ein ganz tolles Gedächtnis, eine frühere Kollegin nannte mich scherzhaft ihr ausgelagertes Gedächtnis, denn ich hatte außer meinen eigenen Terminen auch immer noch ihre im Kopf … So nach dem Motto: Sonja, du weißt schon, dass du heute um zwei einen Zahnarzttermin hast? 😉 Alles vorbei. Heute passiert es mir an schlechten Tagen, dass ich mich umdrehe, um nach was zu greifen, und während ich das tue, hab ich vergessen, was ich eigentlich greifen wollte. Termine muss ich mir sofort aufschreiben, sonst sind sie weg. Normal ist das nicht!!! Denn ich weiß ja auch, wie es vorher war. Und da soll mir keiner mit dem Alter kommen, so alt bin ich nun auch wieder nicht. Ich hab die Hoffnung, dass das alles mit Guai wieder besser wird, und an guten, weniger fibroumnebelten Tagen merke ich auch schon eine Verbesserung und bin irgendwie frischer in der Birne. Das wird schon! Aber wie mit allem anderen brauchen wir auch in dem Punkt viel Geduld …

      Ganz liebe Grüße und allen ein schönes Osterfest,
      alisha67

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.