Anzeige

Mutmachvideo, haltet durch!

Die Fortschritte sind deutlich zu spüren, ich habe wieder eine gute Zeit. Es gibt also wieder Positives zu berichten in diesem Video, die guten Tage werden immer mehr. So möchte ich alle, die ebenfalls die Guaifenesintherapie durchführen, mit diesem Video ermutigen.

Video vom 09.11.2012

 

2 Antworten auf „Mutmachvideo, haltet durch!“

  1. hallo barbara

    wie ich sehe ,ist die skepsis nun nicht mehr nötig.
    es ist wunderbar , mit zu erleben wie es dir schrittweise besser geht.
    es macht einfach mut.
    und deine worte – ich wüsste nicht warum ich aufhören soll, klingen auch schon eine weile in mir.
    nein, auch ich würde niemals mit guaif aufhören.
    ich wüsste nicht wo ich ohne guaif heute wäre.
    die schrecklichen brennschmerzen und dieser schmerzende muskelpanzer ,mal abgesehn von den anderen nebenerkrankung, möcht ich nie mehr so durchmachen müssen,ich war kein mensch mehr.

    wenn ich doch mal einen knick habe und ein paar schlechte tage ,meist bei den kopfsymtomen,hilft es mir einfach zu vergleichen,zwischen vorher und heut.
    klar heist es auch auf einiges zu verzichten, aber das isst es allemal wert.

    deine videos sind eine grosse bereicherung und ich hoffe sie machen noch ganz vielen mut den schritt zu gehen, zurück ins leben.

    sei ganz lieb gegrüsst von manu

  2. Liebe Barbara,

    ein echtes Mutmach-Video.
    Schaust du bitte auch auf die Beiträge bei: Skeptische Betrachtung der Guaifenesintherapie. Ich habe dort einen verspäteten Kommentar reingesetzt. Es wäre schön, wenn du dich mit mir in Verbindung setzen würdest. Deine Mailadresse habe ich leider bei dem letzten Sichern meiner PC-Daten gelöscht.

    Liebe Grüße

    Isabell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.