Anzeige

Impressionen von der Paleo Convention 2016 in Berlin

Die Paleo Convention 2016 fand im Alten Postbahnhof Berlin in unmittelbarer Nähe des Ostbahnhofes statt. Diese Lage war für mich und meine langjährige Schulfreundin, die mich begleitet hatte, perfekt! Getoppt wurde dies vom im Ostbahnhof integrierten Intercity Hotel, in dem wir unsere Zimmer gebucht hatten. Wir reisten also mit dem Zug schnurstracks bis zum Ostbahnhof an, konnten von dort aus direkt ins Hotel und waren vom Hotel aus nach nicht einmal 300 Metern an der Location. PERFEKT! Das Hotel war übrigens super, ich kann es uneingeschränkt weiter empfehlen.

Am Vorabend unseres Messebesuchs fuhren wir zur Trattoria Martinello in der Reichenberger Str. 37. Dieses kleine italienische Restaurant kenne ich durch Facebook; die Inhaberin Martina Rosati hat mit LCHF 17 Kilo abgenommen! Nun bietet sie in ihrem Restaurant neben der normalen Karte auch italienische lowcarb – Varianten an. Das war für uns natürlich ein Traum. Von der Vorspeise bis zum Nachtisch haben wir alles probiert! Hier nur kurz unsere Hauptgerichte:

Leckeres italienisches Paleo - Gericht
Hähnchenbrust mit Zudeln in Gorgonzolasauce
leckere italienische Hauptspeise paleokonform
Ragout mit Zudeln in Tomatensauce

Wir haben uns in diesem kleinen Restaurant sehr wohl gefühlt. Der Service war top, nicht zuviel und nicht zuwenig. Wir fanden, dass die Tische etwas eng beieinander stehen, was aber an diesem Abend nicht schlimm war – die meisten Gäste haben draussen gesessen, wir waren drinnen. Alle Gerichte haben uns bestens geschmeckt und wir sind pappensatt wieder zurück ins Hotel gefahren.

Nun aber zur eigentlichen Veranstaltung…

Paleo Convention 2016

Für mich persönlich ist Paleo mit seinen erlaubten Zuckerarten wie Kokosblütenzucker, Ahornsirup, Honig, Datteln, Rosinen usw. zu liberal, ich vertrage das leider nicht (ich habe lange gebraucht, um das rauszufinden). Trotzdem hat es mir gemeinsam mit meiner Freundin wirklich viel Spaß gemacht, den Tag dort zu verbringen und alles zu erkunden, sich zu informieren.

Was in diesem Video völlig zu kurz kommt ist das physikalische Angebot, das man dort nutzen konnte. Paleo ist ja nicht nur Essen, sondern auch Fitness! Man hatte die Möglichkeit, an verschiedenen Workshops teilzunehmen, damit habe ich mich aber aus bekannten Gründen nicht näher beschäftigt.

Wenn ich nicht mit so starken Symptomen auf die einfachen Zucker reagieren würde, wäre Paleo für mich bestimmt ein guter Lifestyle. Wie ist es bei Dir? Ernährst Du Dich auch Low Carb? Gibt es bei Dir auch Dinge, auf die Du achten mußt? Wie handhabst Du das? Das würde mich interessieren, schreib mir einen Kommentar 🙂

In diesem Video gibt es folgende Stände zu sehen:
Die Kochtheke von Benjamin Perry
Der Bulletproof-Kaffee
Die Energieriegel von FreshMyLife
Das Brot von Organic Workout
Die Knochenbrühe von Brox
Das Nackenmassagegerät von Donnerberg

4 Antworten auf „Impressionen von der Paleo Convention 2016 in Berlin“

  1. Liebe Barbara
    Toll dass du immer so abwechslungsreiche Beiträge bringst.
    Folgende Infos wollte ich beisteuern
    – Wenn man Schlagobers zu lange schlägt, wird daraus Butter. Daher ist es nicht so abwegig gleich Butter in den Kaffee zu geben. Machen viele, dass sie statt der Milch Schlagobers verwenden.
    – Kerrygold Butter ist meines Wissens nach aus Irland. Ich habe mal eine Bewertung verschiedener Buttersorten gelesen. Dabei schnitt kerrygold Butter am besten ab.
    – In der TCM (trad. chin. Medizin) wird Hühnersuppe (ganzes Huhn mit Knochen und Haut und Gemüse) mind. 4 Stunden lang geköchelt. Brühe dient als Stärkung bei Krankheit, nach der Geburt,…
    Habe kürzlich das Buch: „Gelenkschmerzen: Arthritis, Arthrose, Gicht und Fibromyalgie natürlich heilen“ von Bruce Five gelesen. Link:
    https://www.amazon.de/Gelenkschmerzen-Arthritis-Arthrose-Fibromyalgie-nat%C3%BCrlich/dp/3864451140/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1471528809&sr=8-3&keywords=Bruce+five
    Ein paar interessante Ansätze:
    – Diese Erkrankungen werden vermutlich durch Viren, Bakterien und Pilze ausgelöst, wenn diese in Überzahl geraten.
    – Diese vermehren sich durch Zucker und Kohlehydrate!!!!
    – Der Autor schlägt vor: gesunde Fette!!! Insbesondere Kokosfett/öl.
    – Kokosfett ist eines von wenigen mittelkettigen Triglyceriden /Fetten
    – Mittelkettige Fette sind auch in der Muttermilch, die deshalb so gesund ist, weil dieses Fett Antiviral und Antibakteriell wirkt!!!
    Ich verwende Kokosöl seit 2 Wochen. Gebe es in alles Mögliche dazu (auch in den Kaffee, Suppe,…). Eignet sich auch zum Braten (ist hitzebeständig). Ich hatte vorher einen heftigen Zyklus mit extremen Gelenkschmerzen. Es geht mir jetzt viel besser. Kann aber nicht sagen ob der Zyklus grad abgeklungen ist oder ob es das Öl war. Dennoch bin ich erstaunlich fit!!
    Liebe Grüße Claudia

    1. Hallo Claudia,
      ja, Bruce Fife ist ja ein großer Verfechter des Kokosöls. Ich benutze es auch schon seit einigen Jahren in der Küche. Bei mir hat sich dadurch allerdings nichts verbessert, jedenfalls nicht auffällig. Ich denke aber, dass es zu den gesunden Fetten gehört und sicherlich würde es mir nicht gut tun, wenn ich nicht auf gesunde Fette wie Kokosöl, Butter und Olivenöl achten würde.
      Die Butterstudie kenne ich auch, da war ich ja so geschockt wegen der dt. Markenbutter. Schau mal hier, da verlinke ich darauf https://fibromyalgie-guaifenesin-blog.de/gesunde-ernahrung-linktipps/ (etwas weiter unten).

      Danke für Deine Infos und für die Rückmeldung!
      Ich sende Dir liebe Grüße und beständige Fortschritte, Barbara

  2. Hallo Barbara,
    dein Rundgang war sehr interessant und trotz der Nebengeräusche war alles gut zu verstehen. Ich habe mich gleich noch weiter über Paleo im Internet schlau gemacht, mich für den Newsletter angemeldet und mir das Buch besorgt. Mal sehen, ob es mein Weg wird, aber ganz sicher werde ich mir einige Rezepte herauspicken, die mir auf Anhieb gut gefallen haben. Vielen Dank für deinen Einsatz und deine Infos.
    Liebe Grüße, Heidi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.