Anzeige

Reizdarm – Reizmagen

Jahrzehnte war ich auf der Suche nach dem Grund für meine Reizdarm – Beschwerden wie schmerzhafte Blähungen, Darmkrämpfe, Durchfall, Kreislaufbeschwerden. Irgendwie war dadurch der ganze Körper krank; es geht einem wirklich miserabel, wenn der Bauch nicht mitspielt.

Im Laufe der Zeit mußte ich immer mehr Nahrungsmittel streichen, da ich sonst unter sehr unangenehmen Reizdarm – Beschwerden zu leiden hatte. Die Liste wurde immer länger und es kam immer wieder was Neues dazu. Besserung bekam ich erst, als ich von der kohlenhydratarmen Ernährung hörte und begann, meine Ernährung dementsprechend umzustellen.

Wer mehr über die Auswirkungen von Kohlenhydraten erfahren möchte, bekommt auf meiner Seite “Gesunde Ernährung” Infos dazu. Im Netz gibt es mittlerweile viele Infos zum Thema Low Carb bzw. zu kohlenhydratreduzierter Ernährung. Es gibt verschiedene kohlenhydratarme “Ernährungsstile” (z.B. Low Carb, Paleo, Atkins, Logi-Methode, LCHF und weitere) und jeder muß für sich schauen, was am Besten in Frage kommt.

Reizdarm – Behandlung nach St. Amand

Wer mehr über die Ernährung nach St. Amand im Rahmen der Guaifenesintherapie erfahren möchte um seinen Reizdarm zu behandeln, sollte sich diese Seite im Infoportal zur Guaifenesintherapie anschauen.

Anzeige

2 Antworten auf „Reizdarm – Reizmagen“

  1. Was wirklich hilft……….
    Ich habe fast 10 Jahre lang unter schlimmen Reizdarmsymptomen gelitten.
    Durchfall, Krämpfe, Schmerzen , Blähungen….. die Medizin scheint da ziemlich machtlos zu sein, mir hatte nichts wirklich geholfen. Bis mir eines Tages jemand etwas von OPC erzählte, binnen 6 Wochen waren meine Probleme zu 95 % verschwunden und sind es bis heute .
    Es gibt allerdings viel „unbrauchbares“ OPC am Markt. Mir hat dieses hier von xxx wirklich sehr gut geholfen , es ist ein sehr hochwertiges OPC in der richtigen Stärke.
    Link vom Administrator entfernt (Fremdwerbung)

    Gute Besserung !

    1. Hallo Jürgen,
      freut mich, dass Du für Dich die richtige Lösung gefunden hast und es Dir nun deutlich besser geht. Das ist wirklich toll! Wie ist es denn bei Dir mit dem Essen? Verträgst Du alles oder mußt Du auf bestimmte Dinge achten? Naja, Hauptsache, Du hast das Übel gefunden und Dir geht es wieder besser. Lieben Gruß!
      PS: Bitte hab Verständnis dafür, dass ich hier Empfehlungslinks entferne, die nicht mit der Therapie vereinbar sind. OPC ist Traubenkernextrakt und salicylathaltig. Es würde das Guaifenesin blockieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.