SHG Norddeutschland

Die Guaifenesin-Selbsthilfegruppe Norddeutschland hat sich in den letzten Jahren im norddeutschen Raum gefunden, ist jedoch nicht als “Gruppe” im herkömmlichen Sinn zu verstehen. Einige Menschen haben bereits häufiger teilgenommen, viele sind aber zum ersten Mal dabei. Es handelt sich also nicht um eine feste “Gruppe”, wie man das sonst von Selbsthilfegruppen kennt. Seit 5 Jahren organisiere ich zweimal jährlich Guaifenesintreffen im nördlichen Teil Deutschlands.

Guaifenesin-Selbsthilfegruppe Norddeutschland
Das nächste Guaifenesin-Treffen im Norden findet am 14. April 2018 von 14.00 bis 17.00 Uhr statt. Hier geht’s zur Anmeldung.

Angefangen hat alles 2012, mit fünf Personen in einem Restaurant nahe dem Bremer Hauptbahnhof. Wir waren damals Forenmitglieder aus einem Selbsthilfeforum und kannten uns bisher nur online. Es war toll und gleichzeitig sehr überraschend, sich im realen Leben zu begegnen.

Ein halbes Jahr später folgte erneut ein Treffen im Restaurant. Es wurde gut angenommen. Es zeigte sich aber, dass ein Restaurant für eine etwas größeren Gruppe ungeeignet ist. Man kann sich schlecht in einer “Runde” unterhalten und die Geräuschkulisse ist für uns Fibros doch sehr belastend gewesen.

Einer der Teilnehmer schlug vor, das nächste Treffen bei sich an der Ostsee stattfinden zu lassen. Dort gab es für uns bessere räumliche Möglichkeiten. So fand das erste Ostseetreffen in einem Ferienhaus statt!!! Bei diätkonformem Kuchen und koffeinfreiem Kaffee saßen wir mit ungefähr 15 Personen in einer angenehmen Runde im Wohnzimmer des Ferienhauses, lernten uns kennen und tauschten uns über die Therapie und unsere Erfahrungen damit aus. Auch hier stiessen wir aber mit unseren Kapazitäten schnell an unsere Grenzen. Als dann auch noch Dora Maier davon überzeugt werden konnte, in den Norden zu kommen stand fest, dass die Treffen ausgelagert werden müssen. In den kommenden Jahren mietete unser Teilnehmer vor Ort deshalb einen Raum und unterstützte auch sonst sehr bei der Planung und Vorbereitung der Treffen. Das Herbsttreffen in der Nähe von Boltenhagen fand im Herbst 2016 zum vierten und vorerst letzten Mal statt.

Ähnlich ging es auch mit den Treffen im Frühjahr: für das Treffen im April 2014 lud eine Teilnehmerin zu sich ins schöne Weserbergland ein. Dort im Solling trafen wir uns in ihrem Wohnzimmer… Auch hier stellten wir schnell fest, dass die maximale Teilnehmerzahl errreicht war. Im Jahr darauf mietete unsere Organisatorin vor Ort einen Raum in einem Dorfgemeinschaftshaus, in dem wir bestens untergebracht waren. Auch hier war Dora Maier anwesend und informierte zum einen über die Therapie, berichtete aber auch von ihrer eigenen Geschichte.

Seit April 2016 organisiere ich 2x jährlich Treffen im Bremer Raum, im Landkreis Rotenburg/Wümme.

Guaifenesin-Selbsthilfegruppe Norddeutschland

Die Treffen dienen dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Erfahrungsaustausch und dem Informieren über die Therapie. Man trifft hier meist sowohl Therapieeinsteiger als auch langjährige Anwender oder Menschen, die sich über die Therapie informieren wollen. Die Teilnahme an den Treffen ist kostenlos. Ich bitte allerdings immer um eine kleine, freiwillige Spende, um die Kosten für Räumlichkeiten und Verpflegung decken zu können. Dabei ist es jedem selbst überlassen, ob und wieviel er in die Spendendose gibt.

Das nächste Guaifenesin-Treffen im Norden findet am 14. April 2018 von 14.00 bis 17.00 Uhr in 27412 Wilstedt im Landkreis Rotenburg/Wümme (Bremer Umland) statt. Ich freue mich über jeden, der daran teilnehmen möchte. Hier geht es zur Anmeldung.

Hast Du Fragen zum Treffen der Guaifenesin-Selbsthilfegruppe Norddeutschland? Dann nimm Kontakt mit mir auf!

Bitte beachte auch die rechtlichen Hinweise dieses Blogs.

Photo by PublicDomainImages on Pixabay