unterstütze mich!

unterstütze mich!Dies ist ein Aufruf an Dich: unterstütze mich! Du fragst Dich, wie? Nun, da gibt es mehrere Möglichkeiten:

1. Schreibe Kommentare

Dir hat einer meiner Beiträge gefallen oder er hat Dich inspiriert? Vielleicht hat er Dich zum Nachdenken gebracht oder auf eine neue Idee? Das würde ich zu gern wissen!

Es gibt einen Inhalt, in dem Du mir absolut nicht zustimmst? Du bist völlig anderer Meinung und findest sogar, dass ich etwas falsch dargestellt habe? Das würde ich auch gern wissen 🙂

Egal, was dir beim Anschauen der Videos durch den Kopf geht – teile es mit mir, z.B. in Form von Kommentaren! Das macht den Blog lebendiger und hilft mir dabei, weiter an mir zu arbeiten. Vielen Dank!

 

2. Like und kommentiere meine Beiträge und meine sozialen Kanäle

Findest Du mich auf Facebook, Instagram, Google+ oder YouTube und Dir gefällt mein Angebot dort, dann freue ich mich über Follower, Abonnenten, Kommentare und Gefällt mir’s auf der Seite und bei den Beiträgen, vielen lieben Dank!

 

3. Teile meine Beiträge

Falls Du eines der hier genannten sozialen Netzwerke nutzt und Dir einer meiner Beiträge gefällt würde ich mich freuen, wenn Du ihn dort teilst. Das würde mir wirklich sehr helfen.

 

4. Erstelle ein Gastvideo

Für andere Betroffene ist es sehr wertvoll, mehr über die Therapieverläufe anderer Guaifenesinanwender zu erfahren. Der Gastbeitrag von Alisha67 ist einer der meistgesehenen Beiträge auf meinem Blog! Wenn Du Lust hast, von Deinen Therapieerfahrungen zu berichten oder ein Interview mit mir durchführen möchtest, setze Dich mit mir in Verbindung! Hier geht es zu Gastbeiträgen meines Blogs, falls Du Dich gern über die verschiedenen Möglichkeiten informieren möchtest.

 

5. Erstelle einen Verlaufsbericht

Nicht jeder ist bereit, sich vor die Kamera zu setzen und sich einem breiten Publikum zu zeigen. Du würdest meinen Blog auch mit einem vertonten oder schriftlichen Bericht bereichern! Das wäre wirklich toll. Du brauchst Dich nur vor ein Mikrofon zu setzen (z.B. Smartphone) und drauf los erzählen oder Du verfasst Deinen Bericht schriftlich. Melde Dich gern bei mir, wenn Du dafür weitere Informationen benötigst. Hier geht es zu Gastbeiträgen meines Blogs, falls Du Dich gern über die verschiedenen Möglichkeiten informieren möchtest.

 

6. Nimm an einem meiner Treffen teil

Seit 4 Jahren organisiere ich Guaifenesintreffen im norddeutschen Raum. Ich würde mich freuen, wenn Du meiner Einladung folgst und an einem meiner Treffen teilnimmst, soweit das bzgl. der Entfernung möglich ist. Ich erhalte immer wieder die Rückmeldung, wie hilfreich und nützlich der Austausch mit anderen Therapieanwendern ist. “In echt” und mit allen Sinnen ist solch eine Kommunikation doch noch viel bereichernder. Möchtest Du wissen, wann und wo das nächste Treffen stattfindet? Dann schau hier vorbei!

 

Unterstütze mich!

Mich würde es sehr freuen, auf eine der oben genannten Weisen von anderen Betroffenen oder Interessierten Unterstützung zu erfahren. Vielen Dank.

Merken

Merken