Anzeige

getrübte Woche mit Aufbruchstimmung

Zu meiner letzten Woche: Die letzten Tage waren etwas gedämpfter als die vergangenen Wochen. Aber ich stehe in den Startlöchern und warte auf den nächsten Auftrieb!

Es gibt neue Forschungsergebnisse der Uni Würzburg. Danach sind bei Fibromyalgie-Betroffenen die feinen Nervenfasern geschädigt. Mehr darüber hier:
http://www.uni-wuerzburg.de/sonstiges/meldungen/single/artikel/fibromyalg/
Interessant für mich ist natürlich, ob sich dabei ein Zusammenhang zur St. Amand-Therapie finden läßt.

Video vom 15.03.2013

 

Ich freue mich auf Deinen Kommentar 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.